Wenn Sie lange Zeit Ruhe mit Ihren Zähnen haben wollen ...

 

Cerec-Keramik-Inlays

Die schönste und haltbarste Art von Zahnfüllungen im Seitenzahnbereich

Zahnfüllungen aus reiner Keramik: Weiße schöne Zähne!
Herstellung einer Zahnfüllungen aus Keramik in einer Sitzung

Dass Keramik-Inlays* sehr gut aussehen und eine lange Haltbarkeit haben, wissen Sie wahrscheinlich schon. Aber was heißt "Cerec"**? Es steht für CEramic REConstruction, zu deutsch in etwa "Wiederherstellung mit Keramik".
  
Worin liegen die Vorteile dieser Art von Inlays? Dass eine Keramik-Zahnfüllung in den meisten Fällen innerhalb einer Sitzung beim Zahnarzt hergestellt und eingesetzt werden kann. Ohne Abdruck. Ohne Provisorium. Und im Regelfall ohne einen zweiten Termin. Möglich macht das moderne Technik. Welche Vorteile das für Sie hat, erfahren Sie jetzt:
 
 
  

 

Die Vorteile von Keramik

 

Immer mehr Zahnärzte empfehlen heute ihren Patienten reine Keramik für Füllungen und Zahnersatz. Das hat mehrere Gründe:

  • Keramik ist ein sehr gut körperverträgliches Material
  • Sie hat eine hohe Stabilität und Abriebfestigkeit und hält deshalb lange
  • Es gibt keine Wechselwirkung mit eventuellen Metallen im Mund (Kronen, Brücken usw.)
  • Keramik verfärbt sich nicht und bleibt immer gleichbleibend schön

 

Wie funktioniert Cerec?

Cerec-Zahnfüllungen aus Keramik maschinell hergestellt
Cerec-Gerät zur Herstellung von Keramik-Zahnfüllungen in der Praxis

 

Um die Vorteile dieser Methode besser beurteilen zu können, müssen Sie wissen, wie Keramik-Inlays normalerweise hergestellt werden:
  
Der Zahnarzt muss eine Abformung ("Abdruck") Ihrer Zähne für das Dental-Labor machen (was für Menschen mit Würgereiz nicht immer angenehm ist ...)
Bis Ihr Keramik-Inlay fertig ist, müssen Sie ein Provisorium tragen (das zwischendurch auch mal herausfallen kann)
Wenn Ihr Inlay nach ein bis zwei Wochen fertig ist, brauchen Sie einen zweiten Termin in der Praxis
Meistens brauchen Sie wieder eine Betäubungsspritze für das Einsetzen des Inlays
 
Ziemlich umständlich und zeitaufwendig also. Mit dem Cerec-Gerät können Inlays in Ihrem Beisein sofort in der Praxis hergestellt werden. Das ist einfacher, zeitsparend und bequemer:
   

  • Statt einer Abformung macht der Zahnarzt eine digitale Aufnahme Ihrer Zähne. Das geht schnell und verursacht keinen Würgereiz.
  • Die Daten werden an einen Computer übertragen
  • Das Inlay wird am Bildschirm konstruiert
  • Dann schleift die Maschine innerhalb weniger Minuten das Inlay aus einem Keramikblock
  • Danach kann das Inlay eingesetzt, angepasst und poliert werden.

 
Das Ganze dauert je nach Größe des Inlays eine bis eineinhalb Stunden.
   

 

Wenn Zähne von Natur aus keine normale Form haben oder wenn sie durch Absplitterungen oder Abnutzung nicht mehr schön sind, kann der Zahnarzt ihnen (wieder) eine ansprechende und harmonische Form geben. Lesen Sie auf der nächsten Seite, wie "Schönheits-Reparaturen" Ihre Zähne deutlich besser aussehen lassen.

 

  
* Inlay: Einlagefüllung, die außerhalb des Mundes aus Keramik oder Gold hergestellt und dann mit Zement oder speziellen Kunststoffen im Zahn befestigt wird.

** Cerec ist eine eingetragene Marke der Firma Sirona


Hier klicken, um zum Download zu kommen!
Jetzt gratis herunterladen und lesen: Klicken Sie auf das Titelbild!

 

Praxis-Telefon

07056 - 4400

 

Direkt-Kontakt

per E-Mail

 

Für Sie da:

Unsere Sprechzeiten

Adresse + Anfahrt:

Kirchstr. 2/3

D-75391 Gechingen

 

Diese Seite weiterempfehlen:

 

 

Umfrage-Ergebnisse zum Thema "Schöne Zähne"

 

Klicken Sie auf die Grafiken, um sie zu vergrößern!

 

Umfragen beweisen: Erst gepflegte Zähne machen ein Gesicht richtig attraktiv. Wie Ihr Zahnarzt dazu beitragen kann, erfahren Sie hier. (Infografik: © Initiative proDente e.V.)
Umfragen beweisen: Erst gepflegte Zähne machen ein Gesicht richtig attraktiv. Wie Ihr Zahnarzt dazu beitragen kann, erfahren Sie hier. (Infografik: © Initiative proDente e.V.)
Schöne und weißere Zähne können selbstbewusster und sympathischer machen.
Ein freundliches Lächeln mit schönen Zähnen lässt einen sicher wirken und macht sympathisch. (Infografik: © Initiative proDente e.V.)